Hintergrund-Informationen
 
Wer den Werdegang der Ausstellung "Akt & Landschaft" nachvollziehen und die Hintergründe einer Geschichtsverfälschung erfahren möchte, warum die erste - unsere - Ausstellung 1975 totgeschwiegen und die zweite zur ersten erklärt wurde, kann unter www.klaus-ender.de 14 Seiten darüber lesen und sich selbst ein Bild machen, wie Menschen behandelt werden, die seinerzeit aufgrund ihrer Leistung bejubelt und gefeiert wurden. Die Tatsache, dass ich von der DDR nach Österreich übersiedelte, reichte aus, um bis heute von ehem. Funktionären des Kulturbundes der DDR und heutigen Verantwortlichen der Nachfolge-Organisation GfF verleumdet, übergangen und meines Urheberanspruches beraubt zu werden. Des weiteren sind Journalisten benannt, die durch schlechte Recherchen "Tatsachen" verbreiten, die keine sind.
Ich habe bewusst viele interne Hintergrund-Informationen niedergeschrieben, weil jetzt - im 13. Jahr des Mauerfalles vieles vergessen - oder verdrängt wird. Die DDR-Aktfotografie darf aber weder gesichtslos an nachfolgende Generationen weiter gereicht, noch durch Geschichtsfälschung demontiert werden. Wer sich angesprochen fühlt oder zu den damaligen Fotofreunden zählt, die sich diesbezüglich äußern möchten, kann mir gern schreiben: art-photo-archiv@klaus-ender.de
Ungeachtet dieser kultur-politischen Ereignisse, wünschen wir Ihnen an unseren Seiten Besinnlichkeit, Schauvergnügen und Freude an den Bildern!
Insel Rügen 18.10.2002
aktualisiert: 15.02.2004
Klaus Ender (AFIAP)
Auf 31 Seiten von: "art-photo-akt" H. 2/03 finden Sie erstmals unsere Geschichte.
(s. www.klaus-ender.de / Publikationen / Zeitschriften)
Empfehlenswert!
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60