Zeit für Schmerz
Zu intim ist jede Trauer,
zu verschieden jeder Schmerz,
mancher baut um sich die Mauer,
man ummauert selbst sein Herz.

Man braucht Zeit, den Schmerz zu fassen,
man braucht Zeit, es zu versteh'n,
irgendwann muss zu - man lassen,
dass auch Menschen von uns geh'n.

Dass auch Schweres wird beschieden,
liegt im zutiefst im Lebenssinn,
doch wir finden unsern Frieden,
nur im Lebens-Neubeginn.
aus unserem Bild-Gedichtband "Loslassen"
zurück
Ender-Lyrik / Trauer
weiter
Fotos & Gedichte: © Klaus Ender
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12