Pulsschlag der Zeit

Der Pulsschlag dieser irren Zeit
bringt die Welt nicht allzu weit,
weil ihr bald ein Hirnschlag droht
und die Welt total verroht.

Nichts kann heut normal mehr fließen,
überall nur Triebe sprießen
voller Geilheit und Ekstase,
jeder giert nach seiner Nase.

Zaghaft, sanft - sind abgeschafft,
was man kriegt, wird aufgerafft,
Rücksicht ist nur Zeitverlust,
jeder leidet unter Frust.

Abgeschaltet wird nicht mehr,
alles lärmt im Menschen-Heer
und das Blut - es kocht zu Dampf,
bis es heißt: Nun ruhe sanft!

zurück
Ender-Lyrik / Zeitgeist
weiter
Fotos & Gedichte: © Klaus Ender
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30