Die moderne Medizin oder: Nebenwirkungen
Wenn die Gesundheit uns verlässt,
- die Krankheit Einzug hält,
dann hofft man noch ganz fest,
die Medizin - sie hilft fürs Geld.

Dir wird verschrieben - noch und noch,
du glaubst der Wissenschaft,
dann fällst du in das tiefste Loch
und hast zum Sterben kaum noch Kraft.

Denn neben Wirkung gibt es eben
ein fürchterliches Wort,
das kleingedruckte "neben" -
das ist der "Wirkung" schlimmster Hort.

Versagen dir die Nieren,
verlässt dich dein Gemüt,
dann lässt dein Herz dich spüren,
die Hoffnung war verfrüht.

Der Nebenwirkung Summe
vervielfacht nur dein Leid,
du zahltest als der Dumme,
dich ruft die Ewigkeit.

Der Forschung größtes Laster,
sie hat nicht ausgeforscht,
doch bleibt ihr nun dein Zaster,
selbst, wenn du schon vermorscht.
zurück
Ender-Lyrik / Zeitgeist
weiter
Fotos & Gedichte: © Klaus Ender
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30